März - der Frühling kommt

Sonnabend, 07.03, 14:05 Uhr. Zeit für die Überstellung der Gips-Leerwagen nach Chemnitz - Küchwald, hier mit 261 088.


Nach langer Pause ist am 11.03. wieder ein Militärtransport unterwegs. Hier steht der Leerzug in Niederwiesa zur Ausfahrt nach Marienberg. Zuglok ist 233 233.


Der Zug kam aus Richtung Dresden und nachdem sich die Lok ans Zugende gesetzt hat, geht es 6:25 Uhr zurück in Richtung Flöha.


Die Rückfahrt des beladenen Zuges wurde in Falkenau erwartet ...


... und das letzte Bild entstand noch einmal in Niederwiesa vor Ausfahrt in Richtung Dresden.

 

Am 27.03. kommt der Militärzug zurück. Es ist bereits 9.20 Uhr als endlich 233 217 mit 155 036 im Vorspann in Niederwiesa einlaufen. Irgendwo am Tharandter Berg kam der Russe allein nicht weiter und brauchte Hilfe.


Inzwischen steht eine Ersatzlok bereit, um den Zug weiter durchs Flöha- und Pockautal hinauf nach Marienberg zu ziehen.


Es sollte allerdings so kommen, dass auch 233 127 auf der Rückfahrt schlapp macht und in Pockau-Lengefeld liegen blieb.


Hier verlässt der Zug nach dem Richtungswechsel Niederwiesa.


Anschlissend schleppt die 155 den Russen zurück in Richtung Dresden.


Am Sonnabend, den 28.03. fand eine Sonderfahrt statt. Mit 01 509 und 35 1097 ging es in die grosse Erzgebirgsrunde, von Zwickau über Chemnitz, Dresden, Usti nad Labem, Chomoutov, Karlovy Vary. Hier sehen wir den Zug in der Ortslage Niederwiesa .